Freitag, Mai 13, 2016

DIY | Holz & Kupfer Garderobe und Schuhbank



Diesen Monat wurde ich von DaWanda für meinen selbstgebauten Schminktisch zur Heimwerkerkönigin gekrönt. Davon motiviert gibt es heute gleich eine Anleitung für zwei schöne und zugleich höchst praktische Möbelstücke im Scandi/Minimalistic Stil welche ich vor kurzem gebaut habe. Dafür verwendet habe ich mal wieder meine liebsten Materialen: helles Holz und Kupferrohre.
Hier gehts zur Step-by-Step-Anleitung.


ANLEITUNG GARDEROBE


1) Die Garderobe besteht aus gerade mal 5 Holzbrettern. Diese haben wir im Baumarkt bereits zuschneiden lassen, so dass wir sie nur noch verkleben mussten. Das größte/obere Brett hat eine Größe von 150x40x1,8 cm. Die beiden Seitenteile sind 40x15x1,8 cm lang und das Mittelteil 38,2x15x1,8 cm. Die Größe des Rückenteils beträgt 146,4x15x1,8 cm. Alle Teile wurden mit Express-Holzleim verbunden und anschließend vernagelt.
2) In die Seitenteile und das Mittelteil haben wir im Abstand von 23 cm je zwei 15 mm große Löcher für die Kupferrohre gebohrt. Die Löcher in den Seitenteilen haben wir dabei nicht komplett durchgebohrt um so das Rohr hereinlegen zu können.
Die beiden Rohre haben wir dann auf eine Länge von 148 cm gekürzt und anschließend zusammen mit dem Mittelstück montiert.



 
ANLEITUNG SCHUHBANK


1) Das Grundgerüst des Schuhschranks besteht aus einer Platte mit 150x42x1,8 cm und zwei Seitenteilen a 42x45x1,8 cm. Diese haben wir verleimt und anschließend mit Nägeln fixiert.
2) Im Anschluss installierten wir die Rückwand mit den Maßen 146,4 x38x1,8 cm ebenfalls mit Holzleim und Nägeln. Anschließend folgte noch das Mittelstück mit einer Größe von 40x45x1,8 cm.


3) In die Seitenteile haben wir mit 5 cm Abstand von unten 1,5 cm große Löcher gebohrt. Dabei ist darauf zu achten nicht komplett durch das Holz zu bohren, sondern nur Einbuchtungen für die Rohre zu schaffen. Das Mittelteil wird komplett durchbohrt. Wieviele Rohre ihr nutzen möchtet könnt ihr selbst entscheiden.
4) Im Anschluss könnt ihr die 15 mm dicken Kupferrohre einführen. Um Materialkosten zu sparen haben wir die Rohre in 74 cm lange Stücke gesägt. Falls euer Baumarkt auch Rohre in 150 cm anbietet müsst ihr sie natürlich nicht durch zwei teilen.


 5) Um noch etwas Platz für den üblichen Kleinkram zu haben, haben wir noch zwei Schubladen a 74,8x15x40 cm zusammengeleimt und anschließend mit Metallschüben installiert. In die Fronten haben wir dann mittig noch ein 15 mm Loch als Griff gebohrt. Das passt zum cleanen Look besser als herausstehende Griffe.
6) Um den Boden vor Kratzern zu schützen mussten natürlich noch ein paar Filzkleber an die Unterfläche.






Kommentare:

  1. fantastic! this looks amazing and so functional, too!

    AntwortenLöschen
  2. Wunderschön, deine Garderobe!
    Und wahnsinn, wie handwerklich begabt du bist. Ich würde das mit Sicherheit nicht hinbekommen.

    Und von deinem Schminktisch bin ich übrigens auch ein Fan. Den hätte ich auch so gerne. Habe aber leider keinen Platz mehr.

    Liebe Grüße, Nicole

    AntwortenLöschen
  3. Das ist ja ein super cooles DIY! Ich liebe alles, was mit Kupfer zu tun hat, habe die letzten Wochen ziemlich viel damit gebastelt.
    Hab dein DIY gleich mal auf Pinterest geteilt! :)
    Wünsch dir einen schönen Abend,
    Caro
    Madmoisell

    AntwortenLöschen
  4. Wenn ich irgendwann mal eine Wohnung mit Platz für eine Garderobe haben sollte, dann ist das ganz klar ein Fall von Nachmachen! Kupfer geht immer, aber ich glaube, ich würde das Holz noch im shabby look weiß streichen.
    Liebe Grüße, Chrissie.

    AntwortenLöschen
  5. Sehr cool! Ich glaube, das nehme ich als Inspiration für unserer Garderobe mit! Ich bin nämlich schon sooo lange auf der Suche für die perfekte Lösung, aber die kann man sich wohl wirklich nur selbst zusammenbauen! Danke für die tolle Idee!
    LG
    Dani

    AntwortenLöschen
  6. Sieht klasse aus :)
    Hast du einen Tipp wie man die Rohre vorm Anlaufen schützen kann?

    LG Kati

    AntwortenLöschen
  7. Wow, Kompliment für deine Garderobe! Echt klasse! Ich fürchte ich bin zu ungeschickt dafür!

    Aber sag mal, was ist das eigentlich für ein Holz, das du da als Parkett hast? Eiche Natur? Mir gefallen die "Farbe" und die Musterung unheimlich gut. Ich hoffe mein Boden wird auch so toll wirken im ganzen Raum. Hab mir gerade auf rudda.at Parkett in stonewashed Eiche bestellt, seitdem bin ich ganz bodenfanatisch...Oh Mann, ich hoffe das gibt sich wieder, wenn die Lieferung erstmal hier ist haha Liebe Grüße aus Wien, Katja

    AntwortenLöschen

Hey! Ich freue mich über über deine Anregungen, Austausch und Fragen.
Lass mir gerne einen Kommentar da.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...