Freitag, Juni 17, 2016

DIY | Mid Century inspired Plant Stand



Da ist sie wieder, die verrückte Pflanzentante. Beim letzten Blumen gießen am Sonntag habe ich mir mal einen Spaß gemacht und nachgezählt. 63 kleine und große grüne Mitbewohner beherberge ich inzwischen auf meinen 42 Quadratmetern Wohnfläche und meine neusten wollte ich besonders schön in Szene setzen.
Dafür habe ich mich mal wieder vom Stil der 50er Jahre inspirieren lassen.


MATERIAL


Benötigt wird:
Pappe
dünnes Laubholz (Bastelholz)
Laubsäge (oder ähnliches)
Bleistift
Lineal
Schere
runde Glasvasen
kleine Dekosteine
Schleifpapier
Holzlasur in Teak
Schwamm

ANLEITUNG


Zuerst starte ich damit, mir eine Schablone aus Pappe zu erstellen. Um den Umfang des Glases aufzuzeichnen lege ich das Glas seitlich auf die Pappe und umrande es mit dem Bleistift. Danach zeichne ich mit dem Lineal eine rechteckige Form um den Halbkreis und schneide dieses im Anschluss aus. Mit dieser fertige ich eine weitere an. Um diese ineinander stecken zu können schneide ich bei einer Schablone oben und bei der anderen unten mittig ein schmales Stück aus.
Die fertigen Schablonen stecke ich ineinander und teste dann ob das Glas in die Mitte passt.
Wenn ich zufrieden bin kann ich die Schablonen auf das Holz übertragen und anschließend aussägen. Dünnes Bastelholz ist sehr weich und einfach zu schneiden. Das ganze geht sogar mit einem Cuttermesser aber eine Säge macht sich natürlich besser.
Die Kanten der ausgesägten Teile glätte ich dann mit einem feinen Schleifpapier.
Um den Mid Century Vibe komplett zu machen habe ich das Holz noch mit einer teakfarbenen Holzlasur bearbeitet. Das geht am gleichmäßigsten mit einem kleinen Schwamm.
Alles gut trocknen lassen und dann können die Teile ineinander gesteckt und das Glas eingesetzt werden. In das Glas habe ich verschiedene Sukkulenten gesetzt und das Glas mit kleinen Dekosteinen aufgefüllt.




Auch wenn mir auf den Fotos aufgefallen ist, dass ich noch etwas mit der Holzlasur nachbessern muss finde ich meine neuen Pflanztöpfe richtig gelungen. Und mit gerade mal 60 Minuten Arbeit und ca 5 € Ausgaben pro Topf auch wirklich unschlagbar einfach.
Ich kann sie mir auch toll in anderen Farben wie Kupfer oder Gold vorstellen!
Was meint ihr? 


Kommentare:

  1. Liebe Jenny,

    die Pflanzenständer sind sooo toll geworden!! Bin ganz begeistert von deinen schönen DIY Ideen! <3
    Ich hab mich kürzlich auch an Pappe versucht und bin kläglich gescheitert- bei dir sieht das einfach super aus! Irgendwas hab ich wohl falsch gemacht :D
    Ich wünsch dir einen guten Start in die Woche!
    Caro
    Madmoisell

    AntwortenLöschen

Hey! Ich freue mich über über deine Anregungen, Austausch und Fragen.
Lass mir gerne einen Kommentar da.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...