Sonntag, November 20, 2016

Mein Plant Guide für dunkle Wohnräume | Part 2

 

Draußen wurde all das Grün ja nun inzwischen von gelben und braunen Blättern abgelöst. Damit das drinnen nicht auch passiert, dachte ich mir, wird es Zeit für noch mehr Pflanzeninspiration denn nichts ist schöner als ein grünes Zuhause!
Heute nehme ich euch mit in mein Schlafzimmer denn da verstecken sich einige meiner liebsten grünen Mitbewohner.

MONSTERA 


Monstera deliciosa
Substrat: Blumenerde mit Torfbeimischung
Standort: hell / nicht sonnig
Gießen: alle 7 - 10 Tage  

Die Monstera deliciosa ist auch als Fensterblatt bekannt und war wohl die Trendpflanze überhaupt im Jahr 2015. Zurecht! Denn ihre herzförmigen Blätter sind nicht nur wunderschön sondern können auch bis zu einen Meter groß werden. Monsterhaft groß eben!
Dazu ist sie auch noch eine der pflegeleichtesten Zimmerpflanzen, die viel verzeiht und sich mit einem mäßigen wöchentlichen Guss zufrieden gibt.



SCHAMBLUME

 
Aeschynanthus
Substrat: Blumenerde auf Kompostbasis
Standort: hell bis halbschattig / direktes Sonnenlicht vermeiden
Gießen: alle 7 bis 10 Tage mäßig gießen

Die Schamblume ist für mich die perfekte Hängepflanze schlechthin. Sie wächst schön voll und verhält sich das ganze Jahr gleich. Eine Zimmertemperatur von 18 bis 22 Grad mag sie am liebsten und daher ist sie perfekt fürs Schlafzimmer geeignet. Direkte Sonneneinstrahlung sollte vermieden werden.

SCHEIDENBLATT


Spathiphyllum
Substrat: Blumenerde auf Kompostbasis
Standort: halbschattig
Gießen: alle 7 -10 Tage

Das Scheidenblatt war eine meiner ersten Zimmerpflanzen und wohnt inzwischen 5 Jahre bei mir. Es ist nahezu unmöglich sie zu töten denn sie fühlt sich auch in recht dunklen Ecken wohl und sobald es Zeit wird sie zu wässern, lässt sie ihre Blätter etwas hängen und gibt damit den Gießalarm. Perfekt!

PERLENSCHNUR PFLANZE


Senicio rowleyanus
Standort: voll- bis teilsonnig
Substrat: Kakteenerde
Gießen: alle 7 bis 10 Tage 

Die Perlenschnur (auch Erbsenpflanze genannt) ist ebenfalls eine sehr gehypte Pflanze. Ich muss sagen, dass ich gemischte Erfahrungen mit ihr mache. Ich habe insgesamt 4 von ihnen an sehr ähnlichen Standorten und einige gedeihen prächtig und wachsen so schnell, dass man dabei zusehen könnte. Andere tanzen wöchentlich zwischen Leben und Tod. Dennoch mag ich sie unglaublich weil sie so schön grazil ist. 


Das wars mit Teil 2 meiner grünen Mitbewohner und ich verabschiede mich mit einem Bild einer meiner haarigen Mitbewohner. 
Bis nächste Woche!

Keine Kommentare:

Kommentar posten

Hey! Ich freue mich über über deine Anregungen, Austausch und Fragen.
Lass mir gerne einen Kommentar da.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...