Sonntag, November 27, 2016

Something new, something old



Was macht ihr am liebsten an freien Herbstagen? Ich kann all dem Dauerregen und dunklen Tagen ja nur selten etwas abgewinnen und verkrieche mich zurzeit am liebsten Zuhause, krame meine liebsten Platten raus und arbeite langsam die lange Leseliste ab die sich in den warmen Monaten angesammelt hat. Sobald sich aber die Sonne blicken lässt muss ich einfach nach draußen! Gemütlich spazierend zieht es mich meistens in Richtung der schönen Cafés und Vintage- Geschäften in meiner Nachbarschaft. Leider fängt es meist wenig später wie in Strömen an zu regnen und dann hilft nur die Flucht in eine der unzähligen Berliner Shoppingmalls. Der Herbst ist wohl die Jahreszeit in der ich die meiste Kleidung kaufe. Ich rechtfertige das damit, dass ich all die Pullover, langärmligen Kleider und Boots ja vermutlich bis in den April oder Mai tragen werde wenn es endlich wieder wärmer wird. Um das ganze bezahlbar zu machen mixe ich auch hier gerne neue Teile mit Vintage.


Meine liebsten Trends dieses Jahr sind wohl Samt und Baker Boy Mützen! Hüte und Mützen sind meine absolute Schwäche. Sie schaffen es, mich gut gekleidet zu fühlen, selbst wenn ich es ansonsten morgens nur in ein Basic T-Shirt und Jeans geschafft habe. Bei Esprit habe ich dann letzte Woche diese Schirmmütze aus weinrotem Samt entdeckt und konnte ihr nicht widerstehen. Gerade mit blonden Haaren und meinem neuen Haarschnitt mag ich diesen Hut richtig gerne.


Gepaart habe ich ihn mit meinem Vintage Samt Kimono, abgeschnittenen Mom Jeans und einem schwarzen Body. It´s all about the layers, right?


Keine Kommentare:

Kommentar posten

Hey! Ich freue mich über über deine Anregungen, Austausch und Fragen.
Lass mir gerne einen Kommentar da.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...