Sonntag, März 09, 2014

Die unendliche Geschichte



Seit knapp zwei Jahren wohne ich nun in dieser kleinen Zwei-Zimmer-Wohnung und muss gestehen, dass etwa 80 % der Möbel die meine fleißigen Freunde die Treppen rauf und runter trugen inzwischen den Besitzer gewechselt haben. Zu Beginn wollte ich alles im Shabby Chic Look stylen. Daher bekamen die Küchenwände einen lindgrünen Anstrich, ich kaufte zahlreiche verschnörkelte Bilderrahmen bei TK Maxx und alles was irgendwie kitschig und pastellfarbend war wanderte in meinen Einkaufswagen.  Die ganze Wohnung schrie einem förmlich das Wort "Mädchen" entgegen, und so richtig wohl fühlte ich mich hier als Mittzwanzigerin nicht. Auf der Suche nach Inspiration stoß ich auf allerhand Wohnblog´s und vor allem apartmenttherapy.com zog mich in seinen Bann. Ich sah das man seine Räume farbenfroh und fröhlich einrichten kann ohne das es kitschig und durcheinander aussieht. 
Ich wählte cleane, gradlinige Möbel um die herum ich dann meine Liebe zu Mustern und Stoffen aller Art auslebte. 
Wie alles am Ende aussah seht ihr in den folgenden Bildern. 




Nun war ich an einem Punkt an dem mir im Traum nicht einfallen wäre hier wieder etwas zu verändern. Tja, bis ich vor kurzem beim schlendern mit einer Freundin in einem An- und Verkauf den Fund meines Lebens machte. 
Sehr theatralisch, ich weiß!
Ich entdeckte einen riesigen geschundenen "Stockholm" -  Couchtisch und ein Set von fünf Mid - Century Stühlen aus Teak. 
 Nachdem ich den Händler nach einem Setpreis fragte, natürlich nur so aus Neugier, merkte ich das er zum handeln bereit war. Mein Sportsgeist war geweckt und ehe ich mich versah schaffte ich sechs neue Möbelstücke nachhause  
Wie es nun hier ausseht und was alles gehen musste seht ihr in einem meiner nächsten Beiträge.

Happy Sunday!

Kommentare:

  1. Hey Jenny,
    ich glaube, ich hab diesen Artikel tatsächlich zum ersten mal gelesen....
    Der Teppich in diesem Beitrag liegt noch bei dir im Essbereich, oder? Der ist sooooooo schön!!!! Ich muss leider wieder meine berühmte Frage stellen: wo haste den denn her? :-D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Sousou, schön das du hier durchstöberst :)
      Es ist auch für mich ganz komisch sich nochmal die älteren Posts durchzulesen und vorallem merke ich beim Anblick der Foto´s wie richtig die Anschaffung einer guten Kamera war.
      Der Teppich ist von Impressionen. Er war für seine Größe recht teuer und ist auch nicht die beste Qualität. Zum Glück brachte der Weihnachtsmann ihn mir vor zwei Jahren. Leider schmückt ihn seit dem letzten Weihnachtsfest aber auch ein gemein-großer Fleck den ich mittlerweile zu ignorieren gelernt habe. :D

      Löschen

Hey! Ich freue mich über über deine Anregungen, Austausch und Fragen.
Lass mir gerne einen Kommentar da.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...