Sonntag, Juni 28, 2015

La kölsche Vita



Hallo ihr Lieben,

diese Woche habe ich gemerkt wie abhängig ich doch vom Internet bin, denn dieses hat mich die letzten Tage im Stich gelassen. Daher gibt es meine Eindrücke aus Köln erst jetzt.
Das vergangene Wochenende haben wir einen kleinen Mädelstrip in den Pott gemacht und ich muss sagen, ich war wirklich überrascht wie gut es mir dort gefallen hat.

Wenn ich zuvor an Köln gedacht habe, hatte ich beim Thema Architektur eher merkwürdige Plattenbauten mit kleinen Fenstern vor Augen.
Was lag ich falsch!



Ich bin begeistert von der Mischung an Bauten aller Jahrzehnte und den kleinen Gassen die mich an Frankreich erinnern .



 Am Sonntag wurde aus unserem Plan für einen Spaziergang am Rhein ein zufälliger Flohmarkttag. 
Der Markt war wirklich toll und das Angebot besser als alles was ich bisher in Berlin vorgefunden habe.





 Und dann wurde ich an meiner Schwachstelle getroffen als wir an ein kleines Meer von tollen arabischen Teppichen kamen. 
Der Händler war 'ne Wucht und konnte mir zu jedem der Läufer eine Geschichte erzählen. Fabelhaft!
Natürlich konnte ich nicht ohne gehen. Vor allem bei einem Startpreis von 10 Euro!




Welcher Teppich es mit im Handgepäck nach Berlin geschafft hat seht ihr in meinem nächsten Post. Ich meine - wie lang soll dieser Beitrag sonst noch werden?!

Habt einen schönen Sonntag!

Liebe Grüße

Kommentare:

  1. Boa, was schäm ich mich: ich kenne diesen Flohmarkt nicht! Aaaahhhh.... und wie genial, da MUSS ich auch hin! Der Teppich auf dem letzten Bild ists geworden, oder? Bitte verrat es mir, ich bin sooo neugierig (und ein bisschen neidisch :-D). Liebste Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja Sousou, da musst du unbedingt hin und für mich per Whatsapp mitshoppen! Wir haben schon gesagt, nächstes mal fahren wir mit dem Bus oder dem Auto damit wir richtig zuschlagen können. Und nein, der Teppich auf dem letzten Bild war Ani´s Favorit und ist leider in Köln geblieben. Aber lange musst du nicht warten :D

      Löschen
  2. Das ist ja irre: man muss nur die Perspektive wechseln ( bzw. den Ort ) lassen und schon ist alles viel toller, als man es selbst empfindet: Köln hat was Französisches ( ah, jetzt verstehe ich, warum der Pariser Schwiegersohn hierher gekommen ist )? Das Flohmarktangebot besser als in Berlin? Kleine Gassen?
    Na, ich bin dir dankbar für diesen Blick auf meine Heimatstadt ( die für mich manchmal die hässlichste Stadt der Welt ist und die ich trotzdem liebe )!
    Einen genießerischen Sonntag!
    Astrid

    AntwortenLöschen
  3. Uhhh Teppiche!...
    ich bin ja momentan auch auf der Suche...
    da bin ich jetzt wirklich gespannt...
    ich sollte mehr auf Flohmärkte gehen^^

    Viele liebe Grüße

    Franzy

    AntwortenLöschen

Hey! Ich freue mich über über deine Anregungen, Austausch und Fragen.
Lass mir gerne einen Kommentar da.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...