Sonntag, Januar 04, 2015

Happy New Year !

Hallo ihr Lieben,

ich hoffe ihr seid alle wohlbehalten im neuen Jahr angekommen!



Und mit dem Jahreswechsel kommen bei den meisten auch die guten Vorsätze. Normalerweise war meine Liste da immer recht übersichtlich, aber da mein Jahr 2014 von viel Negativen und Unzufriedenheit geprägt war, sieht das dieses Jahr doch etwas anders aus. 

Auch wenn vieles Geschehene nun einfach Pech ( wer möchte nennt es Schicksal) war, möchte ich versuchen gewisse Dinge ein wenig zu beeinflussen und andere Dinge grundlegend ändern.  
Außerdem stört mich, dass ich all die positiven Dinge so schnell zu vergessen scheine! Deswegen will ich 2015 eine Art Tagebuch schreiben, vielleicht nicht wirklich täglich aber immer wenn ich etwas besonders erlebt habe an das ich mich errinnern möchte. 
Und ich möchte mehr Fotos machen! Klar machen wir Mädels jenseits der 25 uns eher über den Selfie-Trend lustig aber es ist doch auch schön einen tollen Moment ob nun alleine oder mit Freunden einzufangen.

Passend dazu habe ich bei TK Maxx dieses schöne Notizbuch entdeckt das ich zu meinem 
"2015"- Buch erklärt habe, in dem ich oben genanntes festhalten möchte.


Einige meiner Wünsche und Vorsätze sind zu persönlich um sie hier niederzuschreiben und bei anderen wäre es einfach taktisch unclever, denn man weiß ja nie wer so mitliest , aber so manche möchte ich doch mit euch teilen.

  • Zum einen möchte ich natürlich versuchen so viel ich kann an diesem Blog zu arbeiten, denn das Bloggen bereitet mir einfach wahnsinnig viel Freude und hat mich im letzten Jahr von vielem Schlechten abgelenkt. 
  • Keine großen Möbelanschaffungen machen! In den vergangenen Monaten habe ich meine komplette Wohnung gefühlte dreimal auf den Kopf gestellt und Möbel gekauft und andere verkauft. Dieses Jahr versuche ich mich auf DIYs und Deko zu beschränken. Eine Ausnahme würde ich beim Fund einer tollen Couch mit Schlaffunktion machen. :)
  • Typisch Mädchen würde ich gerne auch wieder etwas fitter werden. Gesundheitsmäßig war ich in den letzten 18 Monaten leider stark eingeschränkt und musste auf Sport verzichten. Ergebnis = eine Kleidergröße mehr. Kein großes Drama aber ich würde gern zurück zu meinem Wohlfühlgewicht.
  • Geld zur Seite legen! Vielleicht bin ich gar keine so große Ausnahme aber umso mehr ich auf die 30 zugehe macht mich die Tatsache keine großen finanziellen Rücklagen zu haben zunehmend nervöser.
  • Hervorgehend aus dem vorherigen Punkt ergibt sich folgender : nicht so verschwenderisch zu leben. Ich gehöre zu den Menschen die bei einem halbleeren Kühlschrank Panik verspüren und Lebensmittel horten. Nun ja, mein Kühlschrank ist ziemlich groß und ich lebe allein. Die Konsequenz daraus brauche ich vermutlich nicht benennen. 
  • Offener sein! Kennt ihr das? Ihr seid zu einer Party (etc.) eingeladen bei der ihr nur einen Bruchteil der Anwesenden kennt und der Gedanke Smalltalk mit fremden Leuten zu führen dreht euch den Magen um? Normalerweise scheue ich mich vor solchen Veranstaltungen und sage meist ab. Dieses Jahr sage ich zu! Hoffe ich!
  •  Und wie schon oben genannt möchte ich positive Ereignisse mehr wertschätzen, denn ich denke das man so über den einen oder anderen Rückschlag schneller hinwegkommt!
 Nun würde mich natürlich noch interessieren ob ihr euch für die kommenden 365 Tage etwas vorgenommen habt? Und wenn ja, was?
Schreibt es mir gerne in die Kommentare. 

Habt einen schönen Sonntag!
Jenny

 

Keine Kommentare:

Kommentar posten

Hey! Ich freue mich über über deine Anregungen, Austausch und Fragen.
Lass mir gerne einen Kommentar da.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...